Hilfeleistung
12.08.2017 um 22:06 Uhr
Hollenstedt
weiterlesen

Rettungsgasse
rettet Leben


Weiterlesen

zum Video

Werksbesuch bei Dräger in Lübeck

Am Mittwoch, den 27.01.2016 ist die Jugendfeuerwehr Moisburg nach Lübeck gefahren, um einmal das Werk der Firma Dräger zu besichtigen.

Auf dem Gelände angekommen, wurden wir herzlich begrüßt, jeder bekam einen eigenen Besucherausweis und schon ging die Werksbesichtigung los! Auf dem Weg zum sogenannten Dräger-Forum (welches extra für Besucher errichtet wurde), wurde uns schon mal bewusst, wie riesig das Firmengelände tatsächlich war. Im Besucherforum schließlich angekommen, begann dann dort die eigentliche Führung. Eindrucksvoll wurde die Geschichte der Firma, und im späteren Teil der Ausstellung dann auch alle Bereiche, in denen die Technik von Dräger zum Einsatz kommt, dargestellt.

Wenn man einmal darüber nachdenkt, was Dräger herstellt, dann kommt die Feuerwehr natürlich zuerst auf die Atemschutzgeräte. Doch Dräger macht noch vieles mehr! Von Medizintechnik mit Beatmungsgeräten über Wärmebildkameras, Atemschutzgeräte und Helme für die Feuerwehr bis hin zur Gasmesstechnik mit modernster Technik. Echt beeindruckend!

Aber wer hätte erwartet, dass alles 1889 mit einem Druckminderer für Bierzapfanlagen angefangen hat und die selbe Mechanik von damals noch heute in dem Druckminderer unser AT-Geräte verbaut ist!

Es war ein sehr spannender Tag und wir haben viele interessante Dinge gesehen und gelernt. Wir empfehlen Euch einen Werksbesuch bei Dräger, denn es lohnt sich wirklich!

Zu guter Letzt: Wenn man schon in Lübeck ist, darf Marzipan von Niederegger natürlich nicht fehlen! Auch dafür war gesorgt, denn jeder bekam zum Schluss noch ein Stück Marzipan, welches mit dem Schriftzug "Dräger" verziert war.

Kurz gesagt: Es war ein echt tolles Erlebnis!

Bild: Carina Meyer; Text: Felix Meyer

Donnerstag, 22. Februar 2018

Designed by LernVid.com